Lesedauer: 9 Minuten

Zwischen Windelwechseln, Worten und Win-Win - berufliche Karrierechancen für ein Mama Business im Copywriting

Viele Mütter stehen tagtäglich vor der Challenge sowohl die Ziele im Beruf als auch das Familienleben unter einen Hut zu bekommen! Seit der Geburt deiner Kinder, scheint dich deine Umwelt auf dem Abstellgleis „Mama“ zu parken. Im Job bist du „nur“ Teilzeit angestellt. Deine Vollzeit-Kolleginnen lassen dich ihren Neid tagtäglich spüren. Du bist ja schließlich die Glückliche, die um 14:07 Uhr (völlig abgehetzt) das Büro verlässt, weil der Kindergarten gleich schließt. Sobald du mit deinen Kindern die Wohnung betrittst, prasseln gefühlt 10 Nervenzusammenbrüche über dich herein. Anschließend jonglierst du im Spagat zwischen Kinder-Bespaßung und Haushaltsroutine. Bis zum Abend. Da fallen dir nach den ersten 10 Minuten Fernsehprogramm die Augen vor Erschöpfung zu.

Ist DAS nun DEIN Leben? Bist du damit glücklich? Du fühlst dich wie in „Und täglich grüßt das Murmeltier!“  und möchtest dein (Mama-)Abstellgleis gerne verlassen. Nur fehlt dir noch die passende Idee, in welche Richtung du dich gerne entwickeln möchtest? Werde doch Mompreneur im Copywriting und entdecke deine Welt inmitten von Windeln, Worten und WIN-WIN.

 

Inhaltsangabe

Als Mompreneur rein in (d)ein Big Mama Business

Der Name Mompreneur setzt sich zusammen aus dem englischen Begriff „mom“ (Deutsch: Mutter) und dem französischen Wort „Entrepreneur“ (Deutsch: Unternehmen). Eine Mompreneur ist einfach erklärt eine Mama, die ihre Karriere selbst in die Hand nimmt und ein erfolgreiches Business führt. Mit dem Buch „Mompreneurs: A Mother’s Practical Step-by-Step Guide to Work-at-Home Success“ prägten die beiden Autorinnen Patricia Cobe und Ellen Parlapiano bereits 1996 den Begriff. Heute gibt es einige Communitys, Podcasts und Ratgeber im Gründungsumfeld, speziell für Mütter. Häufig werden Unternehmen mit einer Mama an der Spitze auch mit dem Begriff „Mama Business“ betitelt.

Du hast selbst Lust darauf, deine Leidenschaft zum Beruf zu machen? Du willst im Leben etwas erreichen und gleichzeitig willst du für deine Familie da sein? Viele Mompreneurs zeigen, dass Karriere und Familie sich nicht ausschließen müssen.

Das Mama Business stellt eine Alternative zum Teilzeitjob dar. Viele Mütter machen ihr Hobby zum Beruf und schaffen sich gleichzeitig Freiraum für ihre Kinder. Von knapp über 200.000 deutschen Gründerinnen pro Jahr, starten hiervon geschätzt 37 % ein Mama Business. Das heißt, in etwa 75.000 Mamas starten jedes Jahr voller Mut in ihr eigenes Business. Gerade die letzten Jahre inmitten der Corona Pandemie - zwischen Homeoffice und Homeschooling - haben vielen Frauen gezeigt, dass sie auch zu Hause Großes erreichen können.

Vier gute Gründe für ein Mama Business

Egal, ob du schon lange davon geträumt hast, einmal dein eigenes Business zu starten oder du zufällig über die Option gestolpert bist - es gibt viele Gründe, dein Ruder selbst in die Hand zu nehmen und den Anker zu lichten.

Zurück auf deine Karrierespur

Besonders nach der Babypause fällt es vielen Müttern schwer, ihren Platz in der Arbeitswelt zu behaupten oder wieder einzunehmen. Der alte Job lässt sich nicht auf Teilzeit verkürzen. Deine Teilzeitstelle wird vom Chef und den Kollegen nur müde belächelt. Schlechte Bezahlung und stumpfe Zuarbeit stehen an der Tagesordnung. Auch das Unternehmen hat sich während deiner Elternzeit weiterentwickelt und du musst dich bei den neuen Kollegen erst beweisen. Oder dein alter Job lässt sich nicht mit dem Familienleben vereinbaren. Zu gefährlich. Zu mobil. Mit einem Wort: KARRIEREKNICK. Eine harte Nuss für ambitionierte Frauen.

Mit einem Mama Business nimmst du die Zügel selbst in die Hand und gewinnst die gewünschte Wertschätzung - fernab von den Kindern - zurück. Als Mompreneur stehen du und dein Business im Mittelpunkt. Du kannst zeigen, was wirklich in dir steckt.

Frei(e)zeitgestaltung

Du hast das Gefühl, dass du permanent unter Zeitdruck stehst. Es fühlt sich an, als würdest du deinen Aufgaben hinterherhecheln. Starre Arbeitszeiten lassen sich oft nicht mit den angebotenen Betreuungszeiten der Kindertagesstätten vereinbaren. Noch dazu fehlt vielen Müttern ein Betreuungsnetzwerk, das ihnen den Rücken stärkt. Du möchtest gerne beim Bambini-Turnier deines Sohnes mit dabei sein. Zur Tanzvorführung deiner Tochter kommst du wieder 20 Minuten zu spät, weil dein Chef in den letzten 5 Minuten noch einmal die Präsentation für den Kunden durchgehen wollte.

DU HAST DIE WAHL.

Du hast es verdient, für deinen Beruf UND für deine Familie da zu sein. Mit dem eigenen Mama-Business kannst du deine Arbeitszeit frei einteilen. Insbesondere dann, wenn Familienevents oder Kinderkrankheiten mal wieder ihre Zeit einfordern. Als früher Vogel stellst du dir den Wecker einfach früher. Oder bist du eine Nachteule? Dann nutze deine produktivsten Zeiten abends, sobald die Kids im Bett sind. Im Mama Business kannst du selbst deine Arbeitszeit bestimmen und deine Familienzeit nach deinen Wünschen und Bedürfnissen mit einplanen.

(Er)finde dich neu

Ähnlich wie viele Mütter hatte ich auch bei der Geburt meines zweiten Kindes eine dreijährige Elternzeit beantragt. Schon beim ersten Kind fiel mir nach 18 Monaten die Decke auf den Kopf. Ich fing wieder an, zu arbeiten. Bei meinem zweiten Kind kam der Wunsch noch viel schneller. Tägliches Windelwechseln. Türmchen bauen. Lieder singen. Die intellektuelle Herausforderung ließ mir in dieser Zeit buchstäblich graue Haare wachsen. Ich liebe meine Kinder - über ALLES. Aber ich hatte auch das Gefühl, immer mehr im Hintergrund zu verschwinden. Mamas, die sich in ihrem Leben wohl und wertgeschätzt fühlen, können ihren Kindern viel mehr zurückgeben. Mit einem Mama-Business lässt sich sogar mit wenigen Stunden in der Woche eine herausfordernde, aber auch erfüllende Aufgabe kreieren.

Making Money im Mama Business

Frauen verdienen nachgewiesenermaßen im Schnitt 20 % weniger, im direkten Vergleich zu ihren männlichen Kollegen - und das bei gleicher Arbeit. Einer der Hauptgründe ist der kurzzeitige Ausstieg in der Babyphase. Danach lässt sich der Lohnunterschied kaum mehr aufholen. Dazu kommt, dass viele Mamas Teilzeit ins Arbeitsleben zurückkehren und auch hier ein geringeres Gehalt bekommen.

Es ist kein Geheimnis, dass ambitionierte Gründerinnen eines erfolgreichen Mama Business auf Dauer mehr Geld verdienen, als zuvor in ihrer Anstellung. Mit dem Mehr an Geld, steuern Mamas mehr zur Familienkasse bei. So gewinnst du neben finanzieller Freiheit auch mehr Selbstvertrauen. Stell dir vor, du kannst dir im Urlaub ohne schlechtes Gewissen eine Wohlfühlmassage mit Meerblick gönnen. Oder wenn du deinen Sonntag nicht schon wieder am Herd verbringen willst, gehst du mit deiner Familie einfach essen. Ohne jeden Cent einzeln umdrehen zu müssen.

Du hast dich in einem oder mehreren Punkten wiedererkannt? Dann gehe los. Mama Business Ideen gibt es viele. Eine davon möchte ich dir im Detail vorstellen: als Mompreneur im Copywriting.

Warum Mompreneurs im Copywriting besonders gute Chancen haben

Nähen oder kreatives Basteln gehören nicht zu deinen Stärken? Du gehörst auch nicht zu den Mamas, die sich gerne als Influencerin auf Instagram inszenieren möchten? Vielleicht arbeitest du sogar gerne ruhig für dich und bevorzugst es, im Hintergrund zu bleiben. Copywriting erlaubt dir, so zu arbeiten, wie du dich wohlfühlst.

Du wünschst dir ein Mama Business, mit dem du sämtliche Freiheiten und Vorteile für dich nutzen kannst. Ein Benefit als Copywriterin im Mama Business ist es, dass du vollständig remote arbeitest. Das heißt, du bist völlig ortsungebunden. Du brauchst lediglich deinen Kopf, deinen Laptop und eine W-LAN Verbindung und schon bist du startklar! Auch kostenintensive Mietkosten für Büro und Lager oder teure Tools sind im Copywriting nicht notwendig.

Copywriting ist zudem kein geschützter Ausbildungsberuf. Schreiben kann jede - die will. Motivation, Disziplin sowie die Bereitschaft zum Üben bringen dich in diesem Bereich in großen Schritten voran. Finde heraus, über was du gerne schreibst. Finde deine Interessen, deinen eigenen Stil und schreib drauflos. Um dein Können zu verfeinern und das Beste herauszuholen, gibt es ein großes Angebot an Mentorings oder Kursen für deine Copywriting und Business Skills. (https://brandyourvoice.de) Schau dich um und überlege, bei wem du die Unterstützung bekommst, die du für dich brauchst. Dann ist dein Erfolg auch schon bald zum Greifen nah.

Die Berufsgruppe der Copywriter ist seit wenigen Jahren immer stärker auf dem Vormarsch. EIN MAMA BUSINESS MIT ZUKUNFT! Jedes Unternehmen braucht hochwertige Inhalte für seine Kommunikationskanäle. Websites, Newsletter, Broschüren, Social Media Content, Blogs, Ghostwriting, Coaching-Unterlagen, Publikationen, … die Liste der Möglichkeiten scheint unendlich. Meistens fehlt geschäftsintern die Zeit oder die Expertise. Hier kommt dein Mama Business ins Spiel. Als Copywriterin bist du an vielen Projekten beteiligt. Denn ein guter Text verkauft nicht zwangsläufig nur Produkte oder Leistungen, ein guter Text hilft dem potenziellen Käufer ein Problem zu lösen. Ein guter Text unterstützt den Käufer eine Emotion und ein gewünschtes Lebensgefühl zu erreichen. Und - weil wir Menschen so sind, wie wir sind - wird es immer neue Wünsche zu erfüllen geben. Dir wird die Arbeit nie ausgehen und langweilig wird dir dabei auch nicht.

Mama Business Struggles und wie du sie auflöst

Leider liegt genau dort eine der größten Herausforderungen für ein Mama Business. Du willst ja nicht von einem Hamsterrad im Nächsten landen. Als Frau mit familiärer Verantwortung hast du täglich nicht mehr als 4 oder 5 Stunden, um dein Business ins Laufen zu bringen. Da stößt du bei der Gründung und auch später immer mal wieder an deine Grenzen.

Zu viel Arbeit - zu wenig Zeit

Gerade im Mama Business kollidiert von Zeit zu Zeit der Familienalltag mit wichtigen Terminen. Viele Frauen beginnen dann, an der Selbstständigkeit zu zweifeln. Gehe das Problem proaktiv an. Lerne, Prioritäten zu setzen.

Eine gute Planung ist schon mal ein Anfang. Beginne die Familie in die Planung miteinzubeziehen. Kommuniziere offen deine Ziele. Nimm HILFE an. Von deinem Partner. Von deinen Eltern und Freunden.

Baue zudem konsequent PUFFERZEITEN ein. Wir alle wissen, dass im Leben einer Mama viele unkalkulierbare Ereignisse die Planungen durcheinander würfeln. Deshalb fordert ein Mama Business viel Geschick und Struktur, Arbeit und Familienleben erfolgreich zu kombinieren.

Versuche dem, was du gerade machst, deine ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken. Vermeide Ablenkungen. Fokussiere dich für die gewünschte Zeit komplett auf das, was gerade Priorität hat. Arbeit oder Familie. Setze KLARE GRENZEN. Wichtig ist, dass alles respektvoll abläuft und jeder seine Emotionen zeigen darf. In unserem Blogbeitrag „Gesunde Grenzen - das Zauberwort im Arbeitsalltag und Tipps zur Stressreduktion“ (https://brandyourvoice.de/gesunde-grenzen-das-zauberwort-im-arbeitsalltag-und-tipps-zur-stressreduktion/) kannst du hierzu weitere Impulse für dich mitnehmen.

Dein Mindset entscheidet

„Wieso sollte mich jemand beauftragen?“ 

„Bin ich eine gute Copywriterin? Es gibt doch so viele Bessere als mich.“

Klar, können wir uns jeden Tag diese Fragen stellen. Hilft uns das weiter? Nein!
Zig Ziglar, amerikanischer Motivationscoach, ist der Überzeugung:

„Du musst nicht spitze sein, um anzufangen. Aber du musst anfangen, um spitze zu werden.“

Verlasse die eigene Komfortzone. STARTE EINFACH, um Unmögliches möglich zu machen. Denn wer nichts Neues versucht, wird nie wissen, wie gut er sein kann. Natürlich kann jede von uns auch mal auf die Nase fallen, aber auch diese Erfahrung bringt uns im Leben voran. Um ein erfolgreiches Unternehmer-Mindset und Selbstvertrauen aufzubauen, gibt es spezielle Mentoring-Programme fürs Mama Business. Die Coaches begleiten dich auch bei tieferen Sinnkrisen. Sie unterstützen dich dabei, Blockaden zu lösen und motiviert durchzustarten.

Mangelndes Durchhaltevermögen

Beim ersten kleinen Sturm schon die Segel streichen? In ihrem Alltag beweisen Mütter im Familienleben ein großes Maß an Durchhaltevermögen und Organisationstalent. Geht das Mama Business mal auf und ab, gilt es diese Disziplin auf den Job zu übertragen. Wenn der Berg der Aufgaben zu groß scheint, hilft es dir, dich SCHRITT FÜR SCHRITT an die Aufgaben heranzutasten. Kleine Erfolge geben den benötigten Aufschwung.

Es hilft, wenn du dir vor Augen führst, WARUM du dein Business gegründet hast. Für deine finanzielle, orts- und zeitunabhängige Freiheit. Für deine selbstbestimmte Zukunft. FÜR DICH UND DEINE FAMILIE!

Für alle Struggles, die uns auf unserem Weg drohen auszubremsen, solltest du dir ein gutes Mama Business Netzwerk aufbauen. In dem Netzwerk findest du andere Mütter, die sich in ähnlichen Situationen wiederfinden. Gegenseitig auffangen. Einander pushen. Der nette Nebeneffekt: In deinem Netzwerk findest du bestimmt die eine oder andere Kundin.

Fazit

Wenn die Mamas auf dieser Welt zusammenarbeiten und sich gegenseitig empowern, können wir Großes erreichen. Mütter gehören zu den unterschätzten Wirtschaftsressourcen. Mama-Businesses haben das Potenzial, die Zukunft unserer Gesellschaft zu verändern.

Mutter sein sollte nicht bedeuten, dass wir uns im Familienleben verlieren müssen. Es gibt so viele Mamas, die sich neu (er)finden. Gerade in der Elternzeit haben sie viel Zeit, ihr Leben zu reflektieren und neu zu sortieren. Spätestens, wenn die Kinder anfangen selbstständiger zu werden, geht vielen Müttern ein Stück Antrieb verloren. Es gilt, sich umzuschauen. Eine neue Motivation zu finden. Sich selbst zu verwirklichen und finanzielle Abhängigkeiten zu lösen. Mamas wollen ein Vorbild für ihre Kinder sein.

Mit Copywriting kannst du in einem für dich passendem zeitlichen Rahmen ein Mama Business gründen. Mit den notwendigen Skills, dem richtigen Support, einem Netzwerk und deinem Einsatz, wirst du in kurzer Zeit zu einer gefragten Mompreneur. Probier’ dich aus! Fang‘ an zu schreiben. Schau‘ was dir Spaß macht und an welchen Texten du Freude hast. Meine persönliche Empfehlung aus eigener Erfahrung: Clear Words - Schreib dich frei!

Du denkst darüber nach, ein Mama Business als Copywriterin in Vollzeit oder im Nebenerwerb zu gründen? Was hält dich aktuell davon ab, den Schritt zu wagen? Teile deine Gedanken mit uns und hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

Der kostenlose Workshop von brand your voice war mein persönlicher Einstieg ins Copywriting. Hier wurde mir gezeigt, wie ich mein eigenes Copywriting Business ganzheitlich und nachhaltig aufbauen kann. Melde dich doch einfach zum kostenlosen Workshop an. Der erste Schritt, der auch dein Leben verändern kann.

Hast du noch Tipps, Fragen oder Anregungen? Schreibe es gerne in die Kommentare!

MERCI an dieser Stelle an Michaela, Autorin dieses Blogartikels und Teilnehmerin unseres Copywriting-Mentorings „Clear Words - Schreib´ dich frei!“.

Nimm gerne persönlich Kontakt zu ihr auf: wortschatz.mb@gmail.com

Du hast noch persönliche Fragen an uns? Dann schreib´ Jana und mir eine Nachricht oder schau´ direkt auf unserer Website vorbei: https://brandyourvoice.de/

Deine autorin Michaela Bloesch
Diesen Beitrag mit anderen teilen:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

© 2024 BRAND YOUR VOICE | Impressum | AGB | Datenschutzerklärung
made with 
TOP
enterchevron-down
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram